Walensee

Urlaub am Walensee - Blick auf den See

Mediterraner Urlaub am Walensee

Am Walensee kommt zu allen Jahreszeiten Ferienstimmung auf. „Riviera der Ostschweiz“ wird der sonnigste Abschnitt am Ufer stolz genannt. Das ist keine Übertreibung, denn durch das milde Klima kann man hier mediterrane Gewächse bestaunen, für die man sonst in den Süden fahren muss. Andererseits gibt es unweit des Sees auch das beliebte Skigebiet Flumserberg, das im Winter für Begeisterung sorgt. Wandern, Bootfahren, Wasser- oder Wintersport und viele andere Aktivitäten versprechen Abwechslung im Walensee-Urlaub. Erkunden Sie die herrlichen Wälder, Berge und Wasserfälle der Region oder lehnen Sie sich einfach zurück und genießen Sie alles, was die Natur rund um den Walensee zu bieten hat!

Landschaft am Walensee

Der Walensee erstreckt sich in den Kantonen St. Gallen und Glarus in den Bergen der Schweizer Alpen. Der zwölftgrößte See des Landes erinnert an einen Fjord und ist touristisch sehr gut erschlossen. Den Walensee umgibt eine herrliche Berglandschaft, die bei Touristen sehr beliebt ist. In ihren Höhenlagen werden 2000 m locker übertroffen. Nördlich des Sees erheben sich der Mattstock, der Leistchamm und die Bergkette der sieben Churfirsten. Auf der Südseite liegen die beliebten Tourismusregionen Flumserberg und Kerenzerberg.

Walensee

Der Walensee liegt in einer faszinierenden Berglandschaft und ist ein Traum für jeden Naturliebhaber.

Walensee-Steckbrief

  • Länge: 15,5 km
  • Breite: 2 km
  • Fläche: 24,1 km²
  • Umfang: 37,084 km
  • Maximale Tiefe: 150 m
  • Mittlere Tiefe: 103 m
  • Inseln: Schnittlauchinsel (weitere Namen: Schwaneninsel, Bommersteinsinsel, „Inseli“)
  • Sprache in der Ferienregion: Deutsch (Amtssprache), Schweizerdeutsch

Erlebnisse im Heidiland

Die Region Walensee gehört zum überregionalen Freizeit- und Feriengebiet Heidiland. Erinnern Sie sich noch an Heidis und Peters Abenteuer? Genau an diesem Mythos wird im Heidiland erfolgreich gestrickt. Die beiden sympatischen Figuren passen auch nur zu gut in die Region mit ihren imposanten Bergen und glasklaren Seen.

Heididorf

Im Heididorf wandeln Sie auf Heidis Spuren. Es liegt in Maienfeld, nur wenige Kilometer vom Walensee entfernt. Der Originalschauplatz der berühmten Heidi-Geschichte von Johanna Spyri wurde hier zu einem ganzen Erlebnisdorf ausgebaut, das aus mehreren Häusern besteht. Im Heidihaus, welches sie mit ihrem Großvater bewohnte, im Museum, dem Dorfladen und den vielen anderen Gebäuden lernt man das Leben und die Arbeit zu Heidis Zeiten kennen. Es ist ein interessanter Erlebnispark für alle Generationen.

Baden und Wassersport am Walensee

Es gibt etliche Badestrände und Wassersport-Angebote am Walensee. Hier die offiziellen Strandbäder:

Strandbad Walenstadt

Schönes Strandbad mit Floß im See, Liegewiesen, Spielplatz, Picknick- und Grillmöglichkeiten sowie sanitären Anlagen. Ein Restaurant ist vor Ort. Es gibt keine Überwachung beim Baden!

Strandbad Gäsi in Filzbach

Das Strandbad hat einen ausgedehnten Sandstrand mit schattenspendenen Bäumen im Hintergrund. Im See liegt ein Floß. Ein Spielplatz ist ebenso vorhanden wie ein Kiosk, ein Restaurant und sanitäre Anlagen. Der Kiosk soll für Rolstuhlfahrer zugänglich sein. Auch hier badet man ohne Aufsicht auf eigene Verantwortung.

Walensee - Landschaft

Am Ufer des Walensees gibt es viele hübsche Ferienhäuser und Chalets.

Strandbad Murg

Das Strandbad Murg hat einen Kiesstrand und zusätzlich Liegewiesen zur bieten. Man findet Grill- und Picknickmöglichkeiten am Ufer vor und kann sich im Wasser auf dem Sprungturm vergnügen. Ein Kiosk deckt im Sommer die Versorgung ab. Sanitäre Anlagen stehen zur Verfügung. Das Baden wir nicht beaufsichtigt.

Strandbad Unterterzen

Das Strandbad Unterterzen hat einen Kieselstrand und eine schöne Liegewiese. Auch hier gibt es ein Floß, allerdings mit zusätzlicher Trampolin-Funktion. Der sorgt für die Badegäste. In der Nähe gibt es Ausleihmöglichkeiten, unter anderm für Stand Up Paddling-Boards. Sanitäre Anlagen stehen zur Verfügung. Auch hier findet das Baden man ohne Aufsicht auf eigene Verantwortung statt.

Strandbad Mols

Dieser eher kleine Badeplatz hat ein Sprungbrett im Walensee und im Hintegrund eine Liegewiese. Hungrige können sich im Hotel Schiffahrt stärken (2 min zu Fuß). Ebenfalls Baden auf eigene Verantwortung!

Wassersport am Walensee

Am Walensee findet man vielfältige Wassersportmöglichkeiten: Segeln, Surfen, Rudern und Kajakfahren sind an vielen Stellen möglich. Die benötigten Wassersportgeräte kann man meistens vor Ort ausleihen. Anbieter – Auswahl:

Segelschule Walensee GmbH
Mühletalstrasse 48
8874 Mühlehorn, Schweiz
Telefon: +41 43 535 85 30
Webseite: segelschulewalensee.ch

Bootsschule-Walensee
Rosengartenstrasse 8
8882 Quarten
Telefon: +41 79 601 24 06

Tauchen am Walensee

Außerdem ist der Walensee ein erstaunlich populäres Tauchgewässer. Die Taucher können sich auf Schiffswracks, sehenswerte Felsen und sogar eine Straßenlampe im Walensee freuen.

Kessler Wassersport AG – Tauchschule Walensee
Mühlebodenstrasse 6
8885 Mols
Telefon: +41 81 738 21 51

Schifffahrt am Walensee

Rundfahrten auf dem Walensee

Sehr beliebt sind die Rundfahrten auf dem Walensee. Man kann entweder nur die Landschaft genießen oder sich zusätzlich einige kulinarische Leckereien munden lassen. Dafür gibt es extra Touren mit Eventschiffen. Solche Schiffe und auch Wassertaxis kann man am Walensee auch mieten. Anbieter:

Schiffsbetrieb Walensee AG
Gostenstrasse 11
8882 Unterterzen
Telefon +41 81 720 34 34
Webseite www.walenseeschiff.ch

Schiffahrt am Walensee

Während einer Schiffsrundfahrt auf dem Walensee genießt man gemütlich bei Kaffee und Kuchen die herrliche Landschaft.

Fährterminals

Während die Bootsrundfahrten nur touristisch interessant sind, brauchen Einheimische und Reisende die regelmäßig verkehrenden Fähren über den Walensee, um andere Orte am Ufer zu erreichen. Preise und Tickets für die Kursfahrten sind auf www.walenseeschiff.ch verfügbar. In folgenden Orten legen die Fähren an:

  • Weesen
  • Betlis
  • Mühlehorn
  • Quinten
  • Au
  • Unterterzen
  • Mols
  • Walenstadt

Orte am Walensee

Am Ufer des Walensees gibt es viele hübsche Urlaubsorte zu entdecken, darunter Amden, Mols, Unterterzen, Walenstadt und Weesen sowie die kleinen Orte Betlis und Quinten am Nordufer des Sees.

Quinten am Walensee

Quinten ist durch sein mediterranes Flair der beliebteste Urlaubsort am Walensee.

Quinten

Quinten ist der beliebteste Touristenort am Walensee. Es wird auf der einen Seite durch die Steilhänge der Churfirsten von der Kälte abgeschirmt und auf der anderen Seite von den Glarner Alpen beschützt. Dadurch konnte sich im Dorf ein mediterranes Microklima herausbilden. Durch die bevorzugte Lage gedeihen hier Wein, Feigen, Hanfpalmen und andere tropische Pflanzen. Ein Naturparadies wie am Mittelmeer.

Die Urlauber lieben das Dorf mit seinem südländischen Charme. Lediglich die Anreise ist etwas speziell. Quinten ist nämlich autofrei. Es gibt aber zu allen Jahreszeiten regelmäßige Schiffsverbindungen. Die Schiffe bringen die Touristen und Einwohner ans andere Ufer oder zu weiteren Orten am Walensee. Alternativ kommt man auch nach einer langen Wanderung zu Fuß nach Quinten.

Amden

Auf einer Terrasse hoch über dem See bietet der Kurort Amden im Norden des Sees eine wunderbare Kulisse mit Blick auf die beiden Bergketten Mattstock und Churfirsten.

Indoor- und Outdoor-Aktivitäten in Amden

Touristen können in Amden eine Reihe von Indoor- und Outdoor-Aktivitäten unternehmen, darunter das Wandern, Skifahren, Eislaufen,Tennis und für Adrenalin-Junkies sogar Canyoning und Klettern. Das örtliche Museum und das Hallenbad versprechen interessante Abwechslungen bei schlechtem Wetter.

Walensee - Amden

Es gibt überall am Walensee, wie hier bei Amden, viele Möglichkeiten für Outdoor-Aktivitäten. Die Gegend ist zum Wandern ideal.

Seerenbachfälle und Rinquelle

Beim Ortsteil Betlis locken die Seerenbachfälle und die Rinquelle als beliebte Ausflugsziele. Die Seerenbachfälle bestehen aus einer Kaskade von drei Wasserfällen. Zu einem einzigen Wasserfall vereint erreichen Sie eine Höhe von 585 Metern und bilden damit den höchsten Wasserfall der Schweiz und sogar Zentraleuropas.

Unterhalb sprudelt die Rinquelle, die größte Karstquelle Europas. Sie fällt über einen Fels in den Seerenbach. Hinter ihr verbirgt sich ein ganzes Wasserhöhlensystem, das von Höhlentauchern erforscht wird. Von Weesen aus oder von Quinten über die Walensee-Nordroute erreicht man das Gebiet sehr gut.

Toggenburger Höhenweg

In Arvenbüel, einem weiteren Ortsteil der Gemeinde, kann man auf dem Toggenburger Höhenweg wandern, der von Wildhaus nach Wil führt.

Munggeweg Amden

Der Themenweg ist ein ideales Ausflugsziel für die ganze Familie. Die Kleinen und Großen folgen dem Murmeltier Amdo und erfahren tastend, turnend, balancierend und laufend von den Geheimnissen der Natur. Als zusätzliche Attraktion wartet noch eine große Holzmurmelbahn auf die Jüngsten.

Walenstadt

Walenstadt liegt im Osten des Walensees, in der Nähe der Churfirsten-Kette und verspricht einen abwechslungsreichen Urlaub und viele bleibende Erlebnisse.

Alp- und Kulturweg Schrina

Empfehlenswert ist eine Wanderung auf dem Alp- und Kulturweg Schrina. Der Themenweg startet in Walenstadtberg, das zu Walenstadt gehört. Er bietet Wissenwertes zur Alpwirtschaft, Natur und Kultur des Gebietes. Nebenbei gibt es wunderbare Ausblicke auf die Churfirsten-Kette und den Walensee.

Schnüerliweg für geübte Wanderer

Auf dem Gemeindeweg befindet sich außerdem der Schnüerliweg, ein Bergweg in der Südwand der Churfirstenkette. Im Gegensatz zu den vielen familienfreundlichen Wanderwegen der Region ist er nicht für Anfänger geeignet. Der Weg ist nur stellenweise gesichert und man sollte schon schwindelfrei, trittsicher und bei guter Kondition sein, um ihn zu erobern.

Walenstadt - Paxmal

In Walenstadt befindet sich das Friedensdenkmal Paxmal.

Strandbad Walenstadt

Andererseits kann auch ein Tag im Strandbad Walenstadt sehr erholsam sein. Auf den grünen Wiesen am Walensee kann man es sich unter den schattigen Bäumen bei einem Picknick gemütlich machen oder direkt am Wasser in der Sonne braten. Die Jüngsten tummeln sich auf dem Spielplatz oder der Spielwiese. Für das leibliche Wohl der Gäste sorgt das Restaurant Neptun. Wer es romantischer mag, der grillt einfach selbst. Die Möglichkeiten sind vorhanden.

Paxmal im Ortsteil Walenstadtberg

Das erstaunliche Friedensdenkmal Paxmal in Walenstadtberg liegt oberhalb von Walenstadt vor dem Churfirsten-Gebirge. Rund 25 Jahre baute der Künstler Karl Bickel diesen Ort der Besinnung auf die wichtigen Werte. Das Paxmal setzt sich mit dem realen Leben und der spirituellen Entwicklung des Menschen auseinander. Es ist ein beliebtes Wanderziel hoch über dem Walensee.

Weesen

Die Gemeinde Weesen liegt im Westen des Walensees. An dem sonnigen Ort gedeihen dank seines milden Klimas neben hochwertigem Wein sogar Zitronen, Feigen und Kiwis.

Weesen blickt auf eine lange und wechselvolle Geschichte zurück. Die ältesten archäologischen Funde stammen aus der Latènezeit. Später war Weesen ein wichtiger Waren-Umschlagplatz für den Kanton Glarus. Sogar Schlösser und Burgen gab es. Übrig blieb ein idyllischer Ort zum Ausspannen und Erholen.

Walensee - Weesen

Weesen erstreckt sich im Westen des Walensees. Auch hier gedeihen mediterrane Pflanzen.

Bootsfahrt von Wesen am Walensee zum Zürichsee

In Wesen verläuft auch der Linthkanal. Wie wäre es mit einem kleinen Abenteuer? Buchen Sie einfach eine Bootsfahrt vom Walensee zum Zürichsee. Während der Tour können Sie ein Picknick machen und die schöne Landschaft genießen. Bei der Ziegelbrücke wird das Wasser ziemlich wild und die Stromschnellen sorgen für einen kleinen Adrenalinkick. Der Autotransport und bei Bedarf auch ein Wassertaxi für den Walensee können organisiert werden. Anbieter:

Wassersport & Reise GmbH
Seestrasse 27
8712 Stäfa
Telefon +41 44 928 18 18

Sehenswertes in Weesen

Die Kirche des Dominikanerinnenklosters Maria Zuflucht aus dem Jahr 1688 lohnt wegen ihrer reichen Innenausstattung einen Besuch. Neben weiteren Kirchen ist auch das Ortsmuseum im Städtli interessant.

Klima und beste Reisezeit für Urlaub am Walensee

Beste Reisezeit für Sommer-Aktivitäten am Walensee

Das Wasser des Walensees ist aufgrund seiner Lage merklich kühler als das anderer Seen in seiner Region, da er in einem Tal liegt, das von bis zu 1000 Meter höhen Steilhängen begrenzt wird. Viel höher als 19 – 20 °C steigen die Wassertemperaturen im Sommer nicht. Im Winter liegt die Wassertemperatur bei ungefähr 4°C.

Wer also zum Baden und Wassersport an den Walensee reist, der sollte die Monate Juni bis August wählen. Im Hochsommer liegt die durchschnittliche Temperatur rund um den Walensee zwischen 15 °C und 22°C. An sonnigen Tagen ist ein Sprung ins kühle Nass sehr angenehm.

Eine Ausnahme bildet die Gemeinde Quinten. Durch ihre geschützte Lage herrscht am Ort Mittelmeerklima. Deshalb liegen die Temperaturen dort immer etwas höher, wodurch dort sogar mediterrane Pflanzen wachsen. Auch in Weesen ist es etwas wärmer als an anderen Stellen des Walensees. Man fühlt sich fast wie an der Riviera.

Für Wandertouren und andere Outdoor-Aktivitäten sind zusätzlich auch Mai und September zu empfehlen. Dann liegen die durchschnittlichen Lufttemperaturen bei 13 bis 15°C. Da in diesen beiden Monaten aber weniger Niederschläge fallen als im Hochsommer, kann die Vor- und Nachsaison eine gute Wahl für Wanderurlaub am Walensee sein.

Beste Reisezeit für Winterurlaub am Walensee

Unter den Wintersport-Angeboten am Walensee sticht das Skigebiet Flumserberg hervor. Die Temperaturen liegen in den Wintermonaten um den Gefrierpunkt. Es wird nur selten extrem kalt. Dennoch loben viele Skifahrer die Schneesicherheit des Skigebietes Flumserberg, da rund 30 % der Pisten künstlich beschneit werden können. Die Saison beginnt meist Mitte November und kann sich bis Anfang April ziehen.

Verkehr am Walensee

Die Region um den Walensee stellt Reisende verkehrstechnisch seit Jahrhunderten vor Herausforderungen, da sie keine ebenen Flächen aufweist. Die Straßen am Seeufer mussten mühsam in die Felswände gebaut werden und verlaufen oft durch Galerien und Tunnel. Immerhin bieten sie dadurch interessante Blicke auf die Umgebung.

Ein Blick in die Geschichte verrät, dass Waren früher mit dem Schiff auf dem Linthkanal zwischen Zürich und Walensee transportiert werden mussten, was allerdings sehr umständlich war. Heute gibt es Bahnlinien für den Warentransport und die Bote auf den Seen werden vorwiegend für Ausflüge genutzt.

Walensee

Es gibt gute Bahn-Verbindungen von Zürich in die Region Walensee.

Anreise

Die wichtigste Verkehrsader am Walensee ist heute die Walenseeautobahn, ein Teilstück der Autobahn A3. Sie bringt die Autofahrer in die Region. Walenstadt hat einen Bahnhof und zusätzlich bestehen S-Bahn-Verbindungen von Zürich in die Region Walensee und Glarnerland. Mehrere Orte am Walensee haben eine Bushaltestelle.

Wichtiger Hinweis

Unsere Angaben auf dieser Seite zum Thema Urlaub am Walensee sind gewissenhaft recherchiert worden. Dennoch können wir keine Garantie für Korrektheit, Vollständigkeit und Aktualität der Angaben geben.

Urheberrechte für die Fotos vom Walensee

Foto oben sowie Vorschaubild (Beitragsbild):

Walensee in der Ostschweiz © Monstersparrow | Dreamstime.com

Foto im Hintergrund der Registrierkarten oben:

Schweizer Landschaft © Britvich | Dreamstime.com

Fotos in der Registerkarte „Für Ihren Urlaub am Walensee“:

Jungen am Pool © Sonya Etchison | Dreamstime.com

© urlaub-schweiz.biz – Rheinfall in Schaffhausen

Panoramablick über den Genfersee bei Genf © Sam74100 | Dreamstime.com

Diese Fotos werden auch auf verschiedenen anderen Seiten als Vorschaubild (Beitragsbild) eingeblendet. Dafür gilt ebenfalls das hier hinterlegte Urheberrecht.

Fotos im Text:

Amden am Walensee im Kanton St. Gallen von Barbara SteinemannEigenes Werk, [CC BY-SA 4.0], Wikimedia Commons
Walensee von LuFiLa – Eigenes Werk, [CC BY-SA 4.0], Wikimedia Commons
Rundfahrt am Walensee von Maulaff – Eigenes Werk, [CC BY-SA 4.0], Wikimedia Commons
Quinten am Walensee von scudici, [CC BY-SA 3.0], Wikimedia Commons
Amden am Walensee von Barbara Steinemann – Eigenes Werk, [CC BY-SA 4.0], Wikimedia Commons
Eingang des Paxmals von 1-Byte – Eigenes Werk, [CC BY-SA 4.0], Wikimedia Commons
Weesen von Maulaff – Eigenes Werk, [CC BY-SA 4.0], Wikimedia Commons
Walensee – S-bahn von 46173, Pixabay

Achtung! Diese Website verwendet Cookies und ähnliche Technologien. Wenn Sie Ihre Browsereinstellungen nicht ändern, akzeptieren Sie Cookies. Weitere Informationen in der Datenschutzerklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close